Rahel Schweizer

Rahel Schweizer (*1993) begann im Alter von acht Jahren mit dem Spiel der Harfe. Derzeit studiert sie an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) im Master of Arts Musikpädagogik mit dem Hauptfach Harfe.

Rahel Schweizer blickt auf eine umfangende Auftrittserfahrung zurück. Erste Orchester-Erfahrung erwarb sie bereits mit zwölf Jahren. Tourneen mit dem Jugend-Sinfonieorchester Zürich (YSOZ) führen sie 2010 nach Argentinien, 2011 nach Südafrika und 2013 nach Taiwan und Singapur.

Während des Studiums entdeckte sie ihr ausgeprägtes Interesse für Zeitgenössische Musik und auch frei improvisierte Musik. Sie wirkt seither in zahlreichen Uraufführungen mit und spielte in verschiedenen, auf zeitgenössische Musik spezialisierten Ensembles, wie unter anderem den renommierten Ensembles „Ensemble Boswil” 2015, der „Lucerne Festival Academy“ 2016 und dem ‘Ulysses Ensemble’ 2017. Regelmässig konzertiert Sie als Solistin und Kammermusikerin an internationalen Festivals, wie dem Lucerne Festival im KKL Luzern‚ Manifest 2017 des IRCAM in Paris und dem „Voix Nouvelles 2017“ in Royaumont (Paris).

Rahel ist Mitglied in der Band ‘Menschenstoff’, die elektronische Musik in der Besetzung Violoncello, Harfe, Schlagzeug und Live-Elektronik spielt. Neben der Musik begleitet sie eine andere Kunstrichtung seit frühester Kindheit; das Theater. Seit 2011 ist sie festes Mitglied im ‘Ensemble Orfeo’.

Neben ihren eigenen Projekten in zeitgenössischer Musik und Theater, ist Rahel Lehrende für Harfe an der Kantonsschule Stadelhofen seit 2016 und an der Musikschule Adliswil seit 2014.